Ich wünschte mir, ich wäre tot [I Wish I Were Dead]

Bei dem folgenden Text handelt es sich um ein Gedicht aus meiner Jugend, das ich kurz bevor oder nachdem ich an einer rezidivierenden Depression erkrankte beziehungsweise erkrankt war, verfaßt habe.

Ich wünschte mir, ich wäre tot,
Für itzt und alle Zeiten.
Ich wünsche mir ein schwarzes Boot,
Auf dem ich könnte gleiten.

Ganz ohne Segel übers Meer,
In seelenlosen Welten:
Für immer und für ewig wär
Das Urteil, das sie fällten.

Ich wünsche mir so sehnlichst sehr,
Für itzt und alle Zeiten,
Ich wünsche mir aus Blut ein Meer,
Auf dem ich könnte gleiten.

Ganz ohne Hoffnung übers Meer,
In mondscheinlosen Nächten:
Für immer und für ewig wär
Das Dunkel, das sie brächten.

[The following text is a poem from my youth I wrote shortly before or after contracting a recurrent depression.

I wish I were dead,
For now and for all times.
I wish I had a black boat
To float upon.

Without sails across the sea,
In soulless worlds:
For ever and for good would be
The judgement they passed.

I wish for it so desperately,
For now and all times,
I wish for a sea of blood
To float upon.

Without hope across the sea,
Through nights without moonshine:
For ever and for good would be
The darkness they would bring.

]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s